Änderung der Regeln betreffend der Werbung.


Seite: 1 10 20 21 22 23 24 25
Autor Beitrag
Abgemeldet
20.07.07 - 11:19:36 Uhr

Wollte mich hier nur kurz verabschieden und für die letzten Monate bedanken, in denen der Webspace werbefrei zur Verfügung gestellt wurde.

Alles Gute!
Achtzig
20.07.07 - 11:21:16 Uhr

Zitat: Jungs, geht erst mal arbeiten in dieser schönen neuen IT-Welt.

Bubi, ich arbeite dort schon über 20 Jahre.
tussi
20.07.07 - 11:25:38 Uhr

So stelle ich gerne meinen Mitmenschen Leistungen zur verfügung ohne eine Gegenleistung dafür zu verlangen, auch wenn es mich meist mehr als nur meine Zeit (nämlich mein Geld) kostet.

@JamesB:
Mich würde es interessieren, wie lange du das so machen würdest, wenn du jeden Monat einen 4-stelligen Betrag aus deiner eigenen Tasche zahlen müsstest? Bist du Millionär? Hast du reiche Eltern, die dich unterstützen?


@tussi
dein beitrag ist quatsch... nicht der user ist schuld, das pytal sich um 180 grad wendet... nenad ich schuld... sein konzept ist gescheitert...


@slimboy: Falsch. Das Konzept von Nenad war schon richtig. Aber wenn dann eine Horde von (in 1 Jahr) 20.000 neue User dazu kommen, von denen sicherlich 16.000 User sich auf Nenads Kosten in die eigene Tasche verdienen wollen, dann liegt das sicher nicht an Nenad, sondern ganz allein an diesen Schmarotzern. Und das sind sie in meinen Augen.

Einige von euch sollten sich -falls noch nicht gemacht- den Thread von Nenad Mein Verdienst - Grundsatzdiskussion von 06.10.2006 durchlesen. Darin ist ein Link zu einem früheren Thread In eigener Sache.... Schon dort schrieb Nenad am 15.06.2006 (also vor über 1 Jahr) u.a. folgendes:

  1. Da die Gewinnspanne für mich durch Pytal nicht hoch genug ist, muss ich mir weitere Einnahmequellen suche.  
  2. Einerseits könnte ich neben meinem Studium und Pytal mir noch einen Job suchen. Zum Einen hätte ich dann nicht mehr die Zeit, mich um Pytal zu kümmern, zum anderen glaube ich nicht das ich auf Anhieb einen solch gut bezahlten Job finde, den meine aktuelle Situation benötigen würde.  
  3. Als weiter Option, die ich wahrlich nicht wahrnehmen wollen würde, wäre ein Verkauf von Pytal, der auf Anhieb alle Probleme beseitigen würde. Das würde mir persönlich sehr weh tun, vorallen da ich denke das ich recht gutes System entwickelt habe, das sich im Vergleich zu anderen nicht zu scheuen braucht.  
  4. [b]Als letzte Alternative gibt es noch die Userseiten, auf denen Werbung geschaltet werden könnte[/b], den hier liegt wirklich sehr viel potenzielles Geld brach.  
  5. An dieser Stelle möchte ich auch nicht als "Lügner" oder "Verräter" bezeichnet werden, da ich immer gesagt habe, es wird nie Werbung auf Pytal geben, lest erstmal zu ende.  


Mehr sag ich dazu nicht.

Jeder, der meint, man könnte ein solches Projekt ohne Geld aufziehen, der kann jetzt gerne loslegen und es selbst versuchen. Ich freue mich auf die vielen neuen Free-Webhoster mit PHP, MySQL, ohne Traffic und werbefrei. Wer von euch startet das erste Projekt? Na los. Ich warte...
slimboy
20.07.07 - 11:40:14 Uhr

@tussi
im alten beitrag vom nenad sieht man, dass das problem mit den finanzen schon länger existiert.... alles was nenad nun in einem jahr gemacht hat ist eine einzige art werbung anzubieten... mehr nicht.. auch ist er nicht auf die idee gekommen zu sagen, wer werbung auf die homepage hat, muss auch die von pytal drauf schalten... oder sowas... nix...

jetzt beim anfangsposting von nenad schreibt er, dass ihm pro tag nur noch ein einstelliger betrag minus bleibt... und das obwohl alles noch kostenfrei und hochwertig war... das er da nicht auf ne idee kam eine regel zu entwerfen, die noch dieses kleine minus weggemacht hätte... das kann ich mir nicht vorstellen....

keiner verlangt von nenad umsonst zu arbeiten.... er kann ruhig auch geld verdienen, aber sein konzept zu kippen... das find ich schwach....
Abgemeldet
20.07.07 - 12:10:06 Uhr

Das erstellen und testen eines OS-Kernels in den Dimensioen wie es beim Linuxkernel stattfindet und der Damit verbundenen Testumgebung als kostengünstig, und den Betrieb eines Freehosters als dementsprechend bedeutend kostenintensiver darztustellen...

@JamesB
Der Kernel wird jan icht von Linus alleine auf einem Fuhrpark von Rechnern getestet...

Keine Argumente, keine Alternativen.
Wofür Argumente? Für die Werbung? Gab es genug-.-
Alternativen? Wie definierst Du die?

Kinder...
Zeugt wirklich von Reife und Argumentationsgehalt

mfg Plankton
Abgemeldet
20.07.07 - 12:11:40 Uhr

Hmmm...
(Plankton, jap hast du recht aber weil das Testen und der Feinschliff immer noch von eingen wenigen übernommen wird, wurde die Linux Foundation ja erst gegründet)

Ich Arbeite schon seit über 20 Jahren in der IT Bubi...*blubablub*

Genau, und ich hab den Personal Computer erfunden...mach gleich 27 Jahre drauß, dann passt es wunderbar

Bei mir sinds ja "nur" 7 echte Jahre, aber solch Spielekinder wie Achtzig trifft man ja überall.

Auf die letzten Kommetare bezogen...
Immer wieder traurig zu lesen, wie wenig Sachverstand bei einigen Kommentaren dabei ist. Manchmal frage ich mich ob die Anstrengung bei solchen Leuten, quasi gebetsmühlenartig zu prädigen das es auch anders geht, überhaupt noch einen Sinn machen. Aber ich machs halt trotzdem, mein Fehler

Niemand erwartet von Nenand das er einen, wie mitgeteilt, 4 stelligen Betrag aus eigener Tasche bezahlt, ganz ohne eigene Einnahmen. Als Student wird das auch extrem schwierig, ich weiß wovon ich da rede. Deswegen hat er ja auch, wie bisher, über weit Werbung, die keine Pflicht war, seine Kosten knapp decken können. Nur redet er derzeitig nicht mehr von Kostendeckung, sondern von Gewinn, und das um jeden Preis.

Und, nein, ich verdiene kein großes Geld, und habe keine reichen Eltern. Nur sage ich an der Stelle immer wieder, wenn ich anderen Helfen kann, mache ich dies gerne.

Ein schönes Beispiel hätten wir hier:
http://www.pm-united.de/

Lange Jahre haben die Jungs und ich zusammen Netzwerkpartys im Bereich Potsdam-Mittelmark veranstaltet um den Jugendlichen dort eine Alternative zu bieten. Da es mit Freizeitaktivitäten in unserer Region nicht so berauschend aussieht, haben wir kurzerhand selbst eine geschaffen. Da ich der einzige gelernte IT'ler aus einer Riege von Köchen, Mechanikern und Werbedesignern war oblag mir die Server und Netzwerkbereitstellung. Dazu gehörten z.B.(und das vor ca. 3-5 Jahren) die Serversysteme (Celeron 667 MHz, Duron 1200 MHz, Athlon XP 1700, Athlon XP 2000, Athlon XP 2400, Athlon XP 2700). Wir stellten ein eigenes Intranet, damit verbunden Fileserver. Mehrere Game-Server und und und. Die Server habe ich mir mit jedem cent den ich verdient habe selbst mit Hardware ausgestattet und erweitert. Unsere Lan-Partys waren Kostenfrei. Leider orientierten sich mit der zeit mehr und mehr Mitglieder unserer Gruppe in die Richtung Gewinnorientierte veranstalltungen. Die zur Zeit geplante 200 Personen LAN, ist zum einen die größte und zum anderen auch die teuerste für die Teilnehmer. Ich bin schon seit einiger Zeit nicht mehr mit dabei. Habe mein Knowhow an die anderen Mitglieder weitergegeben und schaue gerne noch ab und zu vorbei um zu sehen wie alles läuft. Gebe bei eventuellen Fragen gerne Hilfestellung. Nur wurde mir das ganze zu...zu, gewinnorientiert.

Bin also aus dem Projekt ausgestiegen weil ich meine eigenen Ideale nicht verraten wollte. Weil mir aber immer noch sehr viel an dem Projekt liegt, versuche ich es auch weiter zu unterstüzen.

Wir können noch lange diskutieren. Um den Kernpunkt kommen wir aber nicht herraum: Pytal ist nicht das, was es mal war. Postive vorschläge wie die von Drenton werden nicht gehört, ignoriert. Als Student sich ein gewisses Zubrot zuverdienen, und wenn es durch die zuarbeit anderer ist -
Siehe es mal anders rum: Ich Brauche Geld, wie komme ich da am besten ran?! Werbung! Eigene Homepage = Werbebanner. Eine Page - 3 Werbungen = bisschen Geld. 20.000 Seiten a' 3 Werbungen = viel Geld. Lösung = Werde zum hoster. Versuche möglichst viele User zu bekommen und auch diese zu halten. Wenn sich das ganze Amortisiert hat, sprich eine gewisse Zahl user gehalten wird und durch eine geringe Zahl an Werbeeinblendungen, die Kosten zum Betrieb gedeckt werden, mach "schnapp" und schlage zu. Setze Pflichtwerbung, wenn dann genug user bleiben, hast du zwar den Administrationsaufwand, den du so, ohne Kohle auch schon immer hattest, aber du verdienst dir ein goldenes Näschen und mußt nicht so wie die anderen stupieden Info-Studenten aus deinem Kurs bei Media-Markt oder Saturn die Regale einräumen. Du brauchst nur ein paar Leute die das Spielchen mitmachen.
- Funktioniert eben auch irgendwie
Achtzig
20.07.07 - 12:19:33 Uhr

Zitat: Bei mir sinds ja "nur" 7 echte Jahre, aber solch Spielekinder wie Achtzig trifft man ja überall.

Solch einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen

Edit: Toll, wie Du Tatsachen beiseite drückst um Dich scheinbar nicht allzu jämmerlich zu fühlen.
Abgemeldet
20.07.07 - 12:23:56 Uhr

Er lernts einfach nich...
Las gut sein, bevor ichs noch deiner Mama erzähle Achtzig
nenad
20.07.07 - 12:33:04 Uhr

Ich denke mal bevor es hier in noch mehr Spam ausartet, beenden wir das hier.
Alle die was sagen wollten haben ihre Meinung gesagt. Auf den letzten Seiten waren es eh nur noch die selben Leute, so das weitere konstruktive Meldung wohl ausbleiben werden.

Geschlossen.

Wer mir persönlich noch was zu sagen hat, kann dies auch per PN tun.

MfG, Nenad
Seite: 1 10 20 21 22 23 24 25

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -