Betriebssystem?


Seite: 1 2 3 4 5 6 10 20 21
Autor Beitrag
Abgemeldet
31.12.06 - 21:52:17 Uhr

Hi

Ich wollte mal fragen, welches Betriebssystem ihr habt.

Also ich habe Slackware Linux 11.0 mit KDE 3.5

GreetZ
FearOfTheDark
patrick2301
31.12.06 - 21:54:56 Uhr

Ich hab XP mit SP2, Ohne Windows geht es leider nicht.
Testweise hab ich auch noch Vista RC2
Und DSL (Damn small Linux9 auf einer Boot-Disc. Hat nur 50MB.
Abgemeldet
31.12.06 - 22:06:50 Uhr

naja, also ohne xp geht's auf jeden fall. nur viele können - oder noch besser, wollen - einfachn nicht ohne leben.
Tblue
31.12.06 - 22:23:15 Uhr

Ich habe zwar nur Windows, habe aber auch mal mit dem Gedanken gespielt, Linux zu benutzen. Aber für Windows sind alle meine gekauften Spiele/Programme..

Ich hatte dann auch mal Ubuntu neben Windows installiert, aber da ich es nicht oft brauchte, habe ich es wieder gelöscht. Nun habe ich 10GB nicht zugeteilten Festplattenspeicher, den ich mit dem Windows Partitionsmanager nicht zuteilen kann.
Und DRM ist auch so eine Sache unter Linux (DRM ist sowieso Mist )

BTW: Kennt jemand einen kostenlosen NTFS-Partitonsmanager für Windows?
feuerfuchs
31.12.06 - 22:28:15 Uhr

>BTW: Kennt jemand einen kostenlosen NTFS-Partitonsmanager für Windows?

Nicht für Windows, aber einen der von CD bootet und ganz wunderbar funktioniert: GParted. Es gibt sowohl eine LiveCD als auch einen LiveUSB. Ich empfehle dir die CD, das USB-Teil hab ich noch nie proiert .
Tblue
31.12.06 - 22:35:20 Uhr

GParted hab ich mal unter Knoppix/Kanotix probiert ("NTFS currently not supported..."). Und die GParted Live CD wollte meine Monitor-Auflösung nicht erkennen. Und Rekonfiguraton von X bei einer Live CD geht ja nicht, oder? Musste ich nämlich bei meiner ehemaligen Ubuntu-Erstinstallation machen, damit alles glattlief.
feuerfuchs
31.12.06 - 22:43:17 Uhr

Wo liegt das Problem, wenn du mal mit ner falschen Auflösung arbeitest?
Abgemeldet
31.12.06 - 23:32:58 Uhr

Hmm der Partitionsmanager ist doch schon bei Windows dabei Man muss ihn nur finden, guckstu mal hier:

Systemsteuerung --> Verwaltung --> Computerverwaltung --> Datenträgerveraltung

Dort kannst du zb Partitionen formatieren etc, ob man damit jetz genau das machen kann was du willst weiß ich nicht, brauchte es auch nur mal nachdem ich Linux und Windows draufhatte..

mfg
RaSeR

PS: Nutze auch Windows XP Pro mit gezwungenermaßen installierten SP 2
Nemesis757
01.01.07 - 01:07:21 Uhr

kenne nur norton partition magic oder paragon festplattenmaneger aber kosten beide was
Abgemeldet
01.01.07 - 01:56:35 Uhr

@Raser: Windows kennt nur FAT und NTFS, Linux verwendet aber Standartmäßig die modernen Partitionen ext2, ext3, ReiserFS, etc.
die haben den vorteil, dass sie Journaling unterstützen.

ansonsten:: ubuntu runterladen, starten (musst du nicht installieren), auf System->Administration->Gnome Partitions-Editor

//EDIT: Also Ubuntu gefällt mir eigentlich recht gut. SuSE is für mich gestorben wegen Novell und bei Slackware hat mich oft die fehlunterstüzung meiner maus gestört. bin jetzt froh, slackware nicht installiert zu haben (meine hdds wurden nicht richtig erkannt, ich war auf live-cds angewiesen - ubuntu eben)
Seite: 1 2 3 4 5 6 10 20 21

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -