32bit - 64bit Betriebssystem?


Seite: 1 2
Autor Beitrag
Abgemeldet
10.10.10 - 19:49:43 Uhr

Was ist der konkrete unterschied zwischen 32 und 64 bit systemen?

Wie ich darauf kam:
Ich habe einen Laptop mit Win 7 Ultimate 32 bit
Auf diesem PC hab ich WIn 7 Ultimate 64 bit.

Ich habe keinen Unterschied bis jetzt feststellen können.
Teegee
10.10.10 - 19:54:00 Uhr

http://www.gidf.de/64-Bit+Architektur

_____________________________
der Elch im Web - auf elchALARM.net

Die schärfsten Kritiker der Elche
waren früher selber welche.
expat
11.10.10 - 08:45:39 Uhr

Ich habe es genau umgekehrt: auf diesem PC habe ich Vista 32 und auf meinem Laptop Windows 7 64. Kein Unterschied merkbar.
northwood
11.10.10 - 10:03:54 Uhr

Für Home-User gibt es relativ wenige bedeutende Unterschiede zwischen 32 u. und 64-bit Systemen.
Solange man nichts an der Hardware ändert geht's ja noch. Spätestens bei einer Hardwareänderung, wie RAM erweitern, scheitert man am 32-bit System, da diesse nur max. 3,25 bzw. 4GB unterstützt.

Wenn jedoch eine vernünftige Hardware (Raid, Tripple Channel Ram, Core i7) im Kasten ist, dann öffnen/arbeiten neue 64-bit Programme erheblich schneller!
Kabarakh
11.10.10 - 11:04:01 Uhr

ich hab bei ubuntu 64bit zu archlinux 32 bit 2 unterschiede bemerkt: java und xorg brauchen jeweils unter 64bit unsäglich viel ram im vergleich... (plödes eclipse)
bloodywing
11.10.10 - 15:34:28 Uhr

Ja ist mir auch aufgefallen das der Ram verbrauch deutlich höher ist. Aber jeder nicht verwendete MB im Ram ist verschwendet.


Ich habe bei Gentoo gerade 32bit, habe aber 4GB Ram im Laptop und siehe da "free" zeigt nur 3GB an, wie auch zu erwarten. Bei cat /proc/meminfo das gleiche Ergebnis.
Ich hatte aber in der Vergangenheit öfters Probleme mit 64bit Programmen, vor allem die die nicht als 64bit Anwendung verfügbar waren. Flash und Java haben da vor allem Probleme bereitet.

Bei Windows ist der unterschied zwischen 32bit und 64bit minimal.
Gibt aber dort auch noch zu wenig Programme die 64bit nutzen. Die meisten Programme die das machen sind auch Open Source (7zip z.b.)

Spiele sind oft noch 32bit, Farcry war glaube auch noch 64bit fähig.
----
Mein Blog
Gunni
11.10.10 - 19:48:42 Uhr

Stimmt schon, Spiele stellen bisher nur langsam auf 64-Bit um.

Ich nutze seit Monaten Windows 7 in der 64-Bit-Version und alles läuft ohne Probleme.

Zur Erklärung, was 64-Bit eigentlich bedeutet, empfehle ich das Ubuntu-Wiki.
SammysHP
11.10.10 - 20:16:40 Uhr

Linux: Läuft ordentlich mit 64 bit. Sogar Flash. Ich nutze seit einigen Wochen Win7 x64 und habe den Geschwindigkeitszuwachs gemerkt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich zu 80% Programme nutze, die in 64-bit compiliert wurden und von denen etwa ein Drittel speziell für 64 bit optimiert wurden.

_________________
www.sammyshp.de
Gn0me
22.07.11 - 18:13:31 Uhr

Und was ist eigentlich mit x86 bit. Weil auf meinen Windows 7 64bit Notebook habe ich einen Ordner auf C:\Program Files (x86). Was heißt das genauer? Ist das x86bit eine mischung aus 32bit und 64bit und sogar besser als die anderen zwei bits?
northwood
22.07.11 - 18:15:03 Uhr

ja, ein 64bit System kann auch mit 32bit umgehen..... bei Windoof is das jedenfalls so.
deshalb auch 2 Ordner...
Seite: 1 2

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -