Alten Rechner aufrüsten


Seite: 1 2 3
Autor Beitrag
Abgemeldet
01.11.07 - 14:24:48 Uhr

hi

ich will meinen alten rechner aufrüsten. ein neuer pc wäre mir zu teuer. und außerdem will ich mein gehäuse behalten, des richtig groß ist und damit viel platz bietet. mach ich danach nur noch schwarz mit ein paar lampen drin^^

also zu meinen vorstellungen: das update sollte nicht mehr als 300 € kosten.

was ich schon habe: gehäuse + netzwerkkarte für den dvd-brenner brauche ich jetzt mal nicht eure hilfe.

die leistung sollte bei etwa 1,5 GHz bis 2 GHz liegen, wenn mehr aber nicht zu teuer ist, kann ich auch einen 3 GHz-Prozessor einbauen. Kannich da auch schon einen 64-bit-Prozessor erwarten?

an die soundkarte stelle ich ein wenig höhere anforderungen, denn ich höre gerne musik und würde später auch gerne eine tv-karte und 5.1/7.1-boxen anschließen. sollte also zumindest das unterstützen und einen guten sound abliefern.

die grafikkarte muss nicht allzuviel leistung aufbringen. wäre nett, wenn compiz oder so drauf laufen würden, aber ich brauche sowas nicht wirklich.

arbeitsspeicher etwa 1 - 2 GB. festplatte darf schon über 200 gb hinweg, wobei ich aber dafür auch die 300 €-grenze überschreiten kann.

monitor brauche ich keinen. den kaufe ich mir entweder gegen ostern, wenn ich wieder mehr geld habe oder schon weihnachten, wenn noch etwas geld übrig bleibt.

aber ganz wichtig: ich habe immo ein Mainboard von ASUS, CubX Rev 1.02, etwa aus dem jahr 2000, weil beim starten immer irgendwas von windows 2000 steht, was ich aber nicht installiert habe. kann ich dieses ohne probleme durch ein modernes mainboard ersetzen? damit meine ich: passt es in mein gehäuse?

zusätzliche dinge wie dvd-brenner, front-usb, case-modding, etc sind noch nicht so wichtig und sollten nicht in den 300 € enthalten sein.

in den 300 € sollten nur mainboard, prozessor, soundkarte, grafikkarte, arbeitsspeicher und festplatte enthalten sein.

könnt ihr mir da gute hardware empfehlen? sagt einfach mal, was eure rechner haben, auch wenn die _etwas_ teurer als 300 € waren. die komponenten kann man ja untereinander austauschen.

greeetZ
FearOfTheDark
Abgemeldet
01.11.07 - 15:15:22 Uhr

nim doch einfach so etwas
das ist nur ein Beispiel
Kosten €239,95

http://www.pc-creator.de/catalog/prod...ts_id=1957
Externes Bild: http://pics.foruni.de/save/p_1193929316.JPG

und grafik
kosten 40,98 €

http://www1.hardwareversand.de/6VH-BO...amp;ref=31
Externes Bild: http://pics.foruni.de/save/p_1193929262.jpg

ich würde sagen das reicht doch aus und ist auch erweiterbar
flho5
01.11.07 - 16:00:32 Uhr

@bea:
Dein Angebot ist wirklich nicht schlecht...

MFG Flo

----
[url=\"Mein Blog\"]http://www.flho.de/[/url]
Abgemeldet
01.11.07 - 17:30:53 Uhr

klingt ja schon interessant, aber da bin ich schon auf 300 € und es ist nichtmal ne soundkarte und festplatte dabei.

//edit: was haltet ihr von dieser platte? http://www.ciao.de/Hitachi_DeskStar_T...B__2117834
Abgemeldet
02.11.07 - 10:09:55 Uhr

sound ist an bord und ich denke das der vollkommen ausreicht

Soundchip: RealTek ALC888, HD Audio
(5.1. Sound)
----
http://oldies-games.pytalhost.de/
snoker
02.11.07 - 11:51:22 Uhr

Also wenn du schon aufrüsten willst, dann solltest du auch an ein neues Netzteil denken.

Kann mich noch gut an einem Freund erinnern, der sein Rechner mit einem 125W-Netzteil betrieben hat, als man schon mind. 350W haben sollte.

Das Kuriose dabei war, das sein Rechner nur bei aufwendigen 3D-Spielen bisl gelagt hatte und nach ungefähr 4 Std. kurz mal einen reboot gemacht hatte

Ich hab dir hier mal ein paar Komponenten aus meinem Lieblings-Shop rausgesucht^^

Nicht das neueste und hmm... naja das Board läuft max. nur mit DDR2/800 und über die Grafikkarte lässt sich auch streiten.
Aber ich glaube ne günstige Nvidia ist derzeit besser als eine gute ATI... Obwohl mir ATI besser gefällt, musste ich leider bemerken, das ich mit meiner ATI bei dem ein oder anderen Spiel Probleme oder Bugs hatte, weil die guten Programmiere ja derzeit überwiegend auf NVidia schreiben....
Schon schade, wenn man Spiele wie GTA-SA nicht in vollen Zügen beniesen kann, nur weil man eine ATI-Graka im Rechner hat
Aber ich glaube rundum währe es erstmal
ein gutes Paket, das erstmal wieder ein zwei Jahre laufen könnte... Je nachdem wie schnell die wieder neue Hardware usw. aufm Markt schmeißen.

Mainborad
http://www.mindfactory.de/product_inf...-MATX.html

Prozi
http://www.mindfactory.de/product_inf...act/search

Netzteil
http://www.mindfactory.de/product_inf...X-2-0.html

Speicher
http://www.mindfactory.de/product_inf...0-CL4.html

Graka
http://www.mindfactory.de/product_inf...assiv.html

Festplatte
http://www.mindfactory.de/product_inf...0MB-S.html
Abgemeldet
02.11.07 - 15:19:13 Uhr

mir wurde heute gesagt, dass samsung im bereich festplatten gut sein sollen. als soundkarte die [\"soundblaster audigy se\"]http://www.ciao.de/Creative_Sound_Blaster_Audigy_SE__2242240[/url].

jetzt brauche ich nur noch ein gutes mainboard, eine grafikkarte und prozessor (die haben gesagt, intel is besser als amd). wie viel watt sollte das netzteil haben?

grafikkarten habe ich mir jetz ein paar von ati und nvidia angesehen. bin mir da ned socher, aber für bis zu 50 € sollten doch reichen. will maximal compiz am laufen haben, da sollte sowas reichen. also mit 128 mb speicher.

wie viel ram empfiehlt ihr mir und welchen hersteller? 1 GB sollten es mindestens sein.

mein aktuelles mainboard ist dieses: http://www.motherboard.cz/mb/asus/CUBX.htm. ich brauche also eins, das ähnlich im aufbau ist (wegen den anschlüssen). ist wie gesagt 7 jahre alt.

Das Kuriose dabei war, das sein Rechner nur bei aufwendigen 3D-Spielen bisl gelagt hatte und nach ungefähr 4 Std. kurz mal einen reboot gemacht hatte

ich will ja keinen gamer-pc
Abgemeldet
02.11.07 - 16:59:00 Uhr

wenn dir alles zuteuer ist
dann geh doch zu Ebay und kauf dir gleich einen Neuen
http://cgi.ebay.de/Athlon64-X2-4000-D...dZViewItem

----
http://oldies-games.pytalhost.de/
Abgemeldet
02.11.07 - 17:18:38 Uhr

wer sagt, dass mir das zu teuer ist? es geht einfach nur darum, dass bei dem board nichtmal eine richtige soundkarte dabei ist.

ich habe jetzt mal einem fachinformatiker eine mail geschickt. vllt kann der mir auch weiterhelfen.

soundkarte habe ich auf soundblaster live! 24 bit geändert. die verwendet auch mein dad ohne probleme.

ansonsten mal sehen, was da zusammenkommt. werde mal sehen, ob ich bis nächste woche alles zusammenhabe, was nötig ist um es mir dann zu kaufen.
snoker
02.11.07 - 17:38:14 Uhr

Naja ob Intel nun unbedingt besser als AMD ist, mag ich zu bezweifeln...

Gut die neuen Arbeiten jetzt auch mit DDR-Ram gut zusammen.

Also ich für meinen Teil habe schon seit dem 486er immer auf AMD gesetzt und wurde auch nie enttäuscht.

Und man sollte auch mal dran denken, das man bei AMD für weniger Geld mehr Leistung bekommt.


Also Intel war mal führend in der Grafikbearbeitung.... Also AutoCad usw. aber sonst??

Naja denke mir mal das ist eigentlich eher sonne Markenfrage wie beim Auto. Der eine schwört auf Audi und der andere auf VW usw.^^

Zum RAM:

Also 1 GB sind heutzutage glaube ich Minimum. Darunter glaube ich sollte man nicht mehr anfangen.


Zur Soundkarte:

Es ist natürlich die Frage, was du mit der Soundkarte alles machen willst. Wenn du die einfach nur für MP3 hören, Voice-Software, Spielesound usw. nutzten willst, reicht eine Onboard-Soundkarte vollkommen. Sind heut zutage auch alle mind 5.1 Soundkarten.
Seite: 1 2 3

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -