kritischen Schwachstelle bei Installation der Browser Firefox und Internet Explorer


Seite: 1
Autor Beitrag
Abgemeldet
19.07.07 - 17:40:22 Uhr

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer kritischen Schwachstelle bei gleichzeitiger Installation der Browser Firefox und Internet Explorer auf Anwender-PCs.

Weiter Lesen
gnstorm
19.07.07 - 17:55:21 Uhr

So wie es ausschaut betrifft es ja nur Nutzer des MS-Internet Explodierers - da gibts nen ganz einfachen Bugfix , den Schrott einfach nicht benutzen.

Aber hoffen wir trotzdem mal das die FF Progger bald ein Update rausbringen.
sinn3r
19.07.07 - 17:57:12 Uhr

haha xD
Abgemeldet
19.07.07 - 17:57:28 Uhr

da gibts nen ganz einfachen Bugfix , den Schrott einfach nicht benutzen.

Lol...
Abgemeldet
19.07.07 - 18:00:37 Uhr

es gibt doch schon FF 2.0.0.5
gnstorm
19.07.07 - 18:07:09 Uhr

Wurde der Bug beim FF 2.0.0.5 schon behoben ?
vertrauen
19.07.07 - 18:13:17 Uhr

Wurde der Bug beim FF 2.0.0.5 schon behoben ?

Sicherheitsupdate für Firefox
Mehrere, zum Teil kritische Lücken, werden mit der Version 2.0.0.5 des Open-Source-Browsers geschlossen.

Außerdem wurde ein Leck beseitigt, bei dem Code ausgeführt werden konnte, indem durch einen URL-Aufruf im Internet Explorer Firefox gestartet wurde.
michfrm
19.07.07 - 18:14:26 Uhr

Wieso benutzt ihr nicht einfach Opera? Der hat weniger Lücken als die beiden
gnstorm
19.07.07 - 18:19:41 Uhr

Danke vertrauen , na dann werd ich doch gleich mal ein kleines Update ausführen
vertrauen
19.07.07 - 18:21:12 Uhr

@ michfrm, ich benutze meist Opera, aber nur ein Browser wäre mir einfach zu wenig
Wer nutzt denn den Safari 3 Public Beta für Windows ?

Gruß cora
Seite: 1

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -