Google erst ab 18?


Seite: 1
Autor Beitrag
tussi
15.07.07 - 14:53:14 Uhr

Google ist nicht jugendfrei

Google erst ab 18? Was wie ein Aprilscherz klingt, ist tatsächlich fester Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Suchmaschine. Wer noch nicht volljährig ist, darf weder in Deutschland noch den USA Dienste des Konzerns in Anspruch nehmen. Darunter fallen zum Beispiel der Online-Kalender oder das Mail-Angebot von Google - aber eben auch die beliebte Suchmaschine. Für Minderjährige heißt es nun offenbar: "Googeln" verboten.

Juristische Absicherung für Googles Zukunftspläne

Tatsächlich wird Google in seinen Nutzungsbedingungen recht deutlich, was den Zugang Minderjähriger zu den Angeboten des Konzerns angeht: "Sie dürfen die Services nicht nutzen und die Vertragsbedingungen nicht annehmen, wenn Sie nicht volljährig sind und daher keinen verbindlichen Vertrag mit Google abschließen können". Damit verbietet das Unternehmen Minderjährigen die Nutzung "der Produkte, der Software, der Dienstleistungen und der Webseiten von Google." Dahinter steckt jedoch keine juristische Posse: Google sichert sich auch rechtlich für die Zukunft ab - denn die liegt in der umfassenden Überwachung der eigenen Kunden.

Quelle und mehr Informationen (Seiten 2 bis 4)

Nutzungsbedingungen von Google - dort bei 2.3


Das bedeutet doch, dass wir Älteren hier im Forum nun erst mal prüfen müssen, wie alt ein User ist, der irgendwelche Templates oder sonstiges sucht, bevor wir ihn auf google verweisen. Oder?
PCBoy
15.07.07 - 15:07:38 Uhr

Hallo,

denkst du da hält sich jemand dran??
Glaub auch nicht das Google da was sagt.
Das machen die nur um sich abzusichern wenn wircklich mal was ist.

MfG,
PCBoy
patrick2301
15.07.07 - 15:21:52 Uhr

das ist nur für sie die rechtliche Absicherung, falls sich Eltern wegen irgendetwas beschweren würden. Ob sich die Personen daran halten oder nicht ist denen egal.
ixiter
15.07.07 - 15:25:15 Uhr

Mal wieder ein recht schacher Versuch, Google in ein schlechtes Licht zu stellen.
Keine Firma der Welt schließt in DE oder sonstwo Verträge mit Minderjährigen.
Wenn du aus den Google Klauseln ein Pflicht ableiten willst, das Alter von Leuten zu prüfen denen du einen Google-Link schickst, dann ist das dein Privatvergnügen. Die Sache so darzustellen halte ich aber für an den Haaren herbei gezogen.

Pytalhost Suche
patrick2301
15.07.07 - 15:32:30 Uhr

deswegen haften ja die Eltern für ihre Kider
Abgemeldet
15.07.07 - 15:36:24 Uhr

mist dann muss ich mir ja eine andere Suchmaschine suchen
I-HaTeD2
15.07.07 - 15:44:56 Uhr

"Mein Kind hat ein schlimmes Wort in ihrer Suchmaschine eingegeben und Inhalte gesehen die für das alter meines Kindes nicht akzeptabel sind."

Da könnte Google dann sagen das ihr Dienst sowieso nur für Volljährige Nutzer ist, somit kann man sie dafür nicht belangen. Allerdings weiß ich nicht ob man dann nicht auch eine Altersverifizierung bräuchte.
Abgemeldet
15.07.07 - 15:49:03 Uhr

stimmt Google gehört unter Jugendschutz gestellt wenn da solche Sachen kommen

http://freenet-homepage.de/flohbombe/fot1.htm
ixiter
15.07.07 - 15:57:22 Uhr

Naja .. die Seite ist völlig geschmacklos, verstößt aber nicht gegen den Jugendschutz .. denke ich mal.


Pytalhost Suche
Seite: 1

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -