[VBR] Projektthema - Aufbau des Computers


Seite: 1 2
Autor Beitrag
Abgemeldet
26.02.08 - 16:47:58 Uhr

Hallo,
Also erstmal bedeutet VBR:
Volkswirtschaft, Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen

Da müssen wir etwas vorstellen, also Ein Projekt.

Mein Partner und ich haben uns für den \"Aufbau des Computers\" entschieden.
Wir haben auch reichlich Informationen im Internet Gefunden aber wir wissen nicht so recht was wir genau vorstellen können?
Was uns also fehlt sind glaub ich die Unterthemen oder wie man das nennt.

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Wäre echt Super von euch.

mfg web12
Abgemeldet
26.02.08 - 17:11:31 Uhr

gilt zu aufbau auf der softwaretechnische bereich? dann erklärt den MBR, Bit und Byte, Partitionierung von Festplatten. das sind drei themen, die sich kurz in wenigen sätzen abhandeln lassen, aber sehr wichtig sind.
Abgemeldet
26.02.08 - 17:22:29 Uhr

Danke für deine Vorschläge.
Die sind schon mal gut.

Gibt es noch weitere Unterthemen?
Abgemeldet
26.02.08 - 17:37:36 Uhr

öhm, ip-zuweisung? das is auf jeden fall ein wichtiger teilbereich vor allem im internet-bereich. oder der leistungsverlauf der hardwareleistung (1990 XX MHz, 2008 4 GHz, damals X kB, heute 4 GB ram).
Abgemeldet
26.02.08 - 21:30:33 Uhr

Gibt es etwas einfacheres im Bereich Innenleben eines PC?
So Komplizierte Begriffe sind glaub ich nicht so gut.....
Abgemeldet
26.02.08 - 21:48:24 Uhr

ein, zwei sätze und die kapieren schon, worum es geht.

öhm, mindesthardware, die eingebaut sein muss (nicht leistungstechnisch! sondern was mindestens drin sein muss, damit er für den otto-normal-benutzer einsatzubereit ist)

verschiedene anschlüsse (usb, pci, agb, pci-e, ps/2, ...)

aufbau vom mainboard

erklärt, welches netzteil man bei welcher hardwareleistung benötigt wird (mehr leistung > stärkeres netzteil)

verschiedene zusatzgeräte (drucker, rgb-anschluss, lautsprecher, pdas, handys, ...)

es gibt so viele themen
Sommerwolke
26.02.08 - 23:21:18 Uhr

Fotografiert doch so einen Tower mal von innen (also nehmt eine Platte ab). Dann verseht ihr alle Bauteile mit Nummern und erklärt bei jedem Bauteil, was es macht, mit welchen Bauteilen es zusammenwirkt und wieso der PC ohne nicht laufen kann. Damit wäre eine Grundlage geschaffen.

Sodann könntet ihr zur Software übergehen, verschiedene BS vorstellen und erklären, wieso ein PC ohne eher weniger zu gebrauchen ist und - wie feuerfuchs schon sagte - die weichen Grundlagen erläutern.

Bei diesem Vorgehen hätte ich zumindest hinterher das Gefühl, etwas gelernt zu haben.

Gruß,
Sommerwolke

----
[url=\"Benutzt den Pytal-Chat!\"]http://chat.pytalhost.org/[/url]
[url=\"Besucht meine Internetseite!\"]http://sommerwolke.de/[/url]
Abgemeldet
27.02.08 - 09:44:28 Uhr

Hm, ich würd reinbringen:

Hardwaretechnisch
- Motherboard, Prozessor, BIOS, RAM
- Magnetische Speichermedien (Festplatte, ...)
- Optische Speichermedien (DVD+-...)

Softwaretechnisch reicht ein Schwenker über das Thema Betriebssysteme. Den Aufbau einer Internetverbindung über die drei Wege (analog, ISDN, DSL) kann man da auch sehr gut integrieren.

Bei Bedarf kann ich dir gerne PP-Präsentationen über einzelne Komponenten zur Verfügung stellen.

MfG
deNsco

----
[url=\"Benutzt den Pytal-Chat!\"]http://chat.pytalhost.org/[/url]
Abgemeldet
27.02.08 - 13:17:00 Uhr

WOW!!!!!!!!!
Ihr seid ja Super!!!

jetzt hab ich schon ne Super Vorstellung wie wir das machen können.
Eine PP mache ich auch und die Bilder haben wir schon geschossen. So können wir etwas zu den Bildern (Festplatte,RAM,....) etwas erzählen.

Wie eine Internet Verbindung hergestellt wird das ist auch Super.

Betriebssysteme könnten wir einen Vergleich von Linux und Windows machen.

Das hört sich schon alles Super an.

deNsco@
würde mich freuen, Danke;)

all@
Wenn ihr noch weitere Vorschläge habt nur her damit, umso mehr umso besser.

und nochmals Vielen Vielen Dank!!!
Abgemeldet
27.02.08 - 14:01:57 Uhr

> wie feuerfuchs schon sagte

hab ich da was verpasst?


ganz kurz mit drei sätzen: computer in anderen ländern (quertz- und qwerty-tastaturen)
verschiedene mouse-modelle (2-tasten, 3-tasten, trackball, optische maus, ...)
vorteil beim zusammenstellen eines eigenen computers im vergleich zu fertiggeräten


den vergleich zwischen linux und windows solltest du lassen, aber linux zumindest erwähnen ein vergleich führt immer zum nullergebnis: der eine mag windows, der andere nicht. das geht soweit, dass man bestimmte vorteile des einen betriebssystem nicht erwähnt, weil man sie selbst für unwichtig hält, obwohl sie das eigentlich sind. sehr heikles thema
Seite: 1 2

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -