Proberaum futsch un weg


Seite: 1
Autor Beitrag
Abgemeldet
20.06.10 - 05:48:29 Uhr

das ist so zum Kotzen , nicht mehr mit der reellen Lautstärke wie zum Beispiel bei einem Lifeauftritt üben zu können !!!

In dem Haus , wo ich wohne , hörste deine Nachbarn überdeutlich furtzen !

Das bedeutet ,übe ich normal , wie im Proberaum , hab ich in 5 Min. die Polizei vor der Tür.

Is doch einfach nur Scheiße .

Die "Stadt Siegen" hat in der Stadt Siegen sämtliche Bunker verkauft ,
und somit alle Bands auf die Straße gesetzt.

musste ich mal loswerden !
Teegee
20.06.10 - 07:13:11 Uhr

Alle Bands zusammentrommeln und auf der Strasse vor dem Rathaus proben.

Hängt aber vorher noch ein Plakat auf mit "Wir wollen unsere Bunker zurück" und holt euch ne Bewilligung für eine Demonstration ein.

Wichtig ist aber dass alle Bands mitmachen.


Und das ist mein Ernst. Wenn ich davon betroffen wäre würd ich das voll durchziehn und organisieren.


MfG
Abgemeldet
24.06.10 - 01:26:29 Uhr

aber jetzt fällt mir echt gar nix mehr ein ,
jetzt werden die auch noch unverschämt , un wollen das ich trotz Aufforderung der Stadt Siegen , den Proberaum Besenrein zu übergeben , die Eierkartons und Styroporplatten von der Wand entferne ! Die haben nen Knall.Die Dinger waren vor meiner Anmietung schon an den Wänden angebracht .

Die drohen ernsthaft damit , ne Firma zu beauftragen , un es mir in Rechnung zu stellen !

man man ,man...




@Teegee

wenns denn mal so einfach wäre
Seite: 1

- Obige Beiträge stellen keine Äußerung oder Meinung von Pytal oder dessen Betreiber dar -